Stelle ausschreiben Header

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Für sämtliche von der jobleader ag angebotenen Dienstleistungen und die von ihr betriebenen Plattformen / Webseiten (nachfolgend "Plattformen") gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Mit der Nutzung der Plattformen der jobleader ag oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen der jobleader ag akzeptieren Sie die AGB vorbehaltlos, unverändert und vollumfänglich:

1. Grundsätzliches

1.1 Anwendungsbereich

Diese AGB regeln das Rechtsverhältnis zwischen der jobleader ag und allen Personen, die Plattformen der jobleader ag nutzen (nachfolgend "Nutzer"), seien dies Stellensuchende, Stellenanbieter, Personalvermittler oder andere Personen. Die AGB beziehen sich auf alle von der jobleader ag angebotenen Produkte und Dienstleistungen, unabhängig von der Art, wie diese genutzt werden (insbesondere die Veröffentlichung und das Abrufen von Stelleninseraten und Profilen sowie die Bewerbung auf Stelleninserate).

1.2 Vertragsbestandteile

Die Vertragsbeziehung zu der jobleader ag besteht (jeweils sofern im konkreten Fall vorhanden) aus (i) der zwischen der jobleader ag und dem Nutzer abgeschlossenen Vereinbarung, (ii) der Offerte, (iii) der Auftragsbestätigung, (iv) diesen AGB, und (v) den im Zeitpunkt der Inanspruchnahme eines Produkts oder einer Dienstleistung geltenden und auf den Webseiten von der jobleader ag publizierten Produktbeschreibung. Im Falle von Unklarheiten oder Widersprüchen zwischen den einzelnen Bestandteilen gilt die vorstehende Rangordnung.

Weiter gilt die jeweils aktuelle, auf der jeweiligen Plattform von der jobleader ag veröffentlichte Fassung der Datenschutzbedingungen.

2. Dienstleistungen

Die aktuellen Dienstleistungen der jobleader ag sind jeweils auf den Webseiten der jobleader ag beschrieben. Für den Leistungsumfang gelten die im Zeitpunkt der Dienstleistungsinanspruchnahme auf den Webseiten abrufbaren Produktbeschreibungen. Die jobleader ag ist jederzeit berechtigt, das Angebot an Dienstleistungen und die Produktbeschreibungen zu ändern.

Bei einer Inseratepublikation kann der Nutzer während einer bestimmten Vertragslaufzeit ein Inserat auf einer bestimmten Plattform publizieren. Der Nutzer ist berechtigt, das Inserat beliebig oft zu nachzubearbeiten, aber nicht, es durch ein anderes Inserat ohne neuen Vertragsschluss zu ersetzen. Deshalb sind bestimmte Felder wie zum Beispiel der Stellentyp (Kader, Praktikum usw.) von der Nachbearbeitung ausgenommen.

3. NUTZUNG DER DIENSTLEISTUNGEN

3.1 Veröffentlichung

Wer ein Stelleninserat auf den Plattformen der jobleader ag erfasst, erteilt damit sein Einverständnis zur kostenlosen Publikation des Inserates auf weiteren Plattformen der jobleader ag und ihrer Partner sowie auf anderen von jobleader ag genutzten Publikationskanälen. Die Stellensuchenden erklären sich mit der Eingabe ihrer Daten damit einverstanden, dass ihr jeweiliges Profil auf den Plattformen der jobleader ag sowie auf den vom Nutzer ausgewählten Partnerplattformen für Stellenanbieter und Personalvermittler zugänglich gemacht wird.

3.2 Leistungsinhalt

Erscheinen Profile oder Inserate nicht oder fehlerhaft oder anders oder an einer anderen Stelle als vom Nutzer gewünscht, so ist der Nutzer berechtigt, die korrekte Veröffentlichung zu verlangen. Weitergehende Ansprüche gegen die jobleader ag, insbesondere Haftungs- und Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen, es sei denn, ein Organ der jobleader ag habe absichtlich oder grob fahrlässig gehandelt.

3.2 Verantwortung der Nutzer

Der Nutzer ist vollumfänglich und allein verantwortlich für den Inhalt seiner Inserate bzw. Profile. Auf den Webseiten der jobleader ag dürfen ausschliesslich Stelleninserate bzw. Profile publiziert werden. Diese dürfen kein geistiges Eigentum Dritter, Persönlichkeitsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen. Der Nutzer verpflichtet sich, über die Plattformen der jobleader ag keine rechtswidrigen Inhalte, insbesondere Inhalte mit rassistischem, pornographischem oder persönlichkeitsverletzendem Charakter zu veröffentlichen.

Unzulässig sind insbesondere folgende Arten von Publikationen:

  • Unsittliche oder anstössige Stellenangebote oder Profile;
  • mehrere in einer Publikation zusammengefasste Stellenangebote oder Profile;
  • Stellenangebote mit falschem oder mangelndem Stellentitel oder Inserateinhalt;
  • Stellenangebote für Multilevelmarketing, Schneeballsysteme, Heimarbeiten, Schenkkreise usw.;
  • Stellenangebote mit unvollständigen Angaben zu Identität und Adresse oder reinen Postfachadressen.

Die jobleader ag behält sich das Recht vor, diesen Anforderungen nicht vollumfänglich entsprechende Inserate bzw. Profile ohne Vorwarnung und Begründung aus ihrem Angebot zu entfernen. Darüber hinaus behält sich die jobleader ag vor, den Nutzer bzw. dessen Zugang für weitere Dienstleistungen von der jobleader ag zu sperren.

3.3 Einhaltung von Vorschriften

Die Nutzer sichern zu, die Plattformen der jobleader ag und ihre Partnerplattformen nur unter vollständiger Einhaltung sämtlicher anwendbarer gesetzlicher Anforderungen zu nutzen. Stellenvermittler und Personalverleiher sichern insbesondere zu, über eine gültige Vermittlungs- bzw. Verleihbewilligung zu verfügen, und verpflichten sich, der jobleader ag auf deren erstes Verlangen eine Kopie ihrer Vermittlungs- bzw. Verleihbewilligung zukommen zu lassen. Nutzer, welche mit ihren Publikationen Vorschriften verletzen, halten die jobleader ag vollumfänglich schadlos von sämtlichen Nachteilen, welche sich aus den Vorschriftsverstössen ergeben.

4. PUBLIKATIONSDAUER UND AUFBEWAHRUNG VON DATEN

Die Publikationen werden in der Regel für eine feste Laufzeit aufgeschaltet. Die Vergütung ist auch dann voll geschuldet, wenn eine Publikation vom Nutzer vorzeitig gelöscht wird. Dasselbe gilt auch bei Löschungen oder Sperrungen, die von der jobleader ag gestützt auf diese AGB oder anderer Vertragsbestandteile veranlasst wurden.

Die jobleader ag ist nach Vertragsende nicht verpflichtet, die ihr zugestellten Daten und Unterlagen des Nutzers aufzubewahren oder an den Nutzer zu retournieren, sofern nicht ausdrücklich eine Aufbewahrung oder eine Retournierung vereinbart wurde.

5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Zahlungspflicht des Nutzers entsteht mit Vertragsschluss. Rechnungen der jobleader ag werden 30 Tage nach Erhalt ohne Abzüge fällig (Verfalltag), sofern nicht ausdrücklich andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden. Bei Zahlungsverzug wird ein Verzugszins von 5% ab Verfalltag und ab der zweiten Mahnung zusätzlich eine kostendeckende Mahngebühr in Rechnung gestellt. Befindet sich der Nutzer mit der Bezahlung von Rechnungen in Verzug, ist die jobleader ag zudem berechtigt, ihre Leistungen ohne vorgängige Mitteilung auszusetzen und den Nutzer bzw. dessen Zugang für weitere Dienstleistungen der jobleader ag zu sperren.

6. ANGEBOTE DRITTER

Die jobleader ag veröffentlicht auf ihren Plattformen auch Angebote Dritter und/oder Links zu Angeboten oder Webseiten Dritter. Die jobleader ag ist nicht verantwortlich für diese Angebote Dritter sowie für die Inhalte von Webseiten Dritter und schliesst jegliche Haftung im Zusammenhang mit solchen Angeboten oder Webseiten Dritter aus.

7. HAFTUNG

7.1 Haftung der jobleader ag

Die jobleader ag erbringt ihre Leistungen mit der üblichen Sorgfalt. Es wird jedoch keine Gewähr geboten für die ununterbrochene Verfügbarkeit sowie die Fehlerfreiheit der Dienstleistungen und Produkte der jobleader ag. Die jobleader ag haftet insbesondere nicht für allfällige Betriebsunterbrüche und/oder technische Störungen und deren Auswirkungen. Die auf den Plattformen der jobleader ag zugänglichen Stelleninserate und Profile stammen von den jeweiligen Nutzern und die jobleader ag übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Daten. Die jobleader ag bemüht sich, eine unautorisierte Verwertung der auf ihren Plattformen publizierten Daten durch Dritte zu unterbinden, kann dies jedoch nicht garantieren. Jede Haftung der jobleader ag im Fall einer unautorisierten Verwertung durch Dritte ist deshalb ausgeschlossen. Die jobleader ag übernimmt auch keine Gewähr für den Erfolg einer Stellenausschreibung oder der Zugänglichmachung eines Profils. In jedem Fall ist jede Haftung von der jobleader ag beschränkt auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.

7.2 Haftung der Nutzer

Der Nutzer steht für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der von ihm zur Veröffentlichung auf den Plattformen der jobleader ag und ihrer Partnerplattformen zur Verfügung gestellten bzw. eingegebenen Inhalte ein. Er ist verantwortlich für die sorgfältige und vertrauliche Aufbewahrung seiner Benutzerdaten (insbesondere Benutzernamen und Passwörter) und für sämtliche über seinen Zugang abgewickelten Aktivitäten. Der Nutzer haftet gegenüber der jobleader ag unabhängig von einem Verschulden für sämtliche infolge Verletzung dieser AGB oder anderer Vertragsbestandteile verursachten Schäden und Kosten und hält die jobleader ag von sämtlichen Ansprüchen vollumfänglich schadlos, die Dritte als Folge seiner Benutzung der Plattformen von der jobleader ag und ihrer Partnerplattformen gegen der jobleader ag geltend machen. Der zu ersetzende Schaden umfasst auch angemessene Rechtsverfolgungskosten. Die jobleader ag wird den Nutzer unverzüglich über einen von einem Dritten geltend gemachten Anspruch informieren.

8. DIVERSE BESTIMMUNGEN

8.1 Erfüllungsort

Erfüllungsort für sämtliche von der jobleader ag erbrachten Leistungen ist das Geschäftsdomizil der jobleader ag.

8.2 Änderung der Vertragskonditionen

Die jobleader ag behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Für bereits abgeschlossene Verträge gilt die Version der AGB, welche im Zeitpunkt des Vertragsschlusses auf den Webseiten der jobleader ag veröffentlicht ist. Ansonsten gilt die jeweils aktuelle, auf den Webseiten der jobleader ag veröffentlichte Fassung dieser AGB.

8.3 Änderungen des Leistungsangebots

Die jobleader ag behält sich vor, das Leistungsangebot jederzeit ohne Vorwarnung und Begründung zu ändern oder ihr Leistungsangebot ganz oder teilweise einzustellen. Eine solche Änderung oder Einstellung des Leistungsangebots berechtigen die Nutzer nicht zur Geltendmachung irgendwelcher Ansprüche gegen die jobleader ag. Die jobleader ag wird sich bei einer wesentlichen Änderung oder Einstellung des Leistungsangebots jedoch bemühen, dem Nutzer ein gleichwertiges Angebot zu unterbreiten.

8.4 Gültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise ungültig sein oder werden, so betrifft dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Die ganz oder teilweise ungültige Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, welche ihrem Sinn und Zweck am ehesten entspricht.

8.5 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf diese AGB und die anderen Vertragsbestandteile sowie allfällige aus oder im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis zwischen der jobleader ag und dem Nutzer entstehenden Streitigkeiten ist ausschliesslich materielles Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand bilden die ordentlichen Gerichte am Sitz der jobleader ag, wobei die jobleader ag zusätzlich berechtigt ist, den Nutzer auch an dessen Domizil zu belangen.


Basel, Dezember 2013


Copyright © 2013 jobleader ag

Feedback
×
Zur Desktop-Ansicht wechseln Zur Mobile-Ansicht wechseln